Vita

1944 Geboren in Beckum,Kindheit und Schulzeit in Gladbeck, Westfalen
1966 Abitur
1969 – 1975 Studium der Bildenden Kunst, der Kunstgeschichte und der Kunstwissenschaft
- an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf bei den ProfessorInnen Beate Schiff, Karl Bobek und Rolf Sackenheim
- an der Universität zu Köln
- an der Akademie der Schönen Künste, Florenz (Italien)
1975 Meisterschüler bei Prof. Karl Bobek,
Reisestipendium der Poensgen-Stiftung
1975 – 1976 Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Florenz
1974 – 1983 Ständiges Atelier in S. Ellero (Florenz)
1983 – 1992 Ständiges Atelier in La Tour du Meix (Jura, Frankreich)
1979 – 2009 Kunsterzieher am Gymnasium „Am Ölberg“ in Königswinter-Oberpleis
ab 2009 Erweiterung der künstlerischen Tätigkeit hin zur Gartenkunst; intensive Beschäftigung mit Botanik und Bonsai
Ludger Große Wilde lebt und arbeitet in Bonn.

 

Veröffentlichungen

2014 Interview auf WDR 5 zum Thema Bonsai
2015 Filmbeitrag auf WDR Lokalzeit Bonn ebenfalls zum Thema Bonsai

 

Ausstellungen (Auswahl)

(E) Einzelausstellung, (B) Bewerbung, (K) Katalog
2015 Jahresausstellung BBK Bonn/Rhein-Sieg: „Grenzgänger“, Rheinbrohl
2015 (B) Teilnahme an der Ausschreibung des BBK Leipzig: "Ereignis Druckgraphik" 8/2016
2015 (E) Atelierausstellung im Rahmen der Oberkasseler Kulturtage: „Kein Blatt ähnelt dem anderen“ (Leibniz), Fotografien, Ölmalerei, Bonsai
2015 Preisträger beim Wettbewerb zu „Kinkel 200“ in Bonn-Oberkassel; Beitrag: „Dicke Bretter bohren“
2013 (E) Atelierausstellung im Rahmen der Oberkasseler Kulturtage: „Insel Pag“, Tusche auf Reispapier
2012 (E) „Schulterblick“, Galerie M.A.SH., Remagen
2011 (E) Atelierausstellung im Rahmen der Oberkasseler Kulturtage „Druckgrafik und Bonsai“
2010 (E, K) „Präzise Ungenauigkeiten“, Raum für Kunst, Bonn
2009 Atelierausstellung „Lithostrotografien“ (E)
2007 (E, K) „Volljährig“, AOK Bundesverband, Bonn-Bad Godesberg
„Taumelfiguren“, Härle Park, Bonn
2005 (E) Atelierausstellung „Vom Wachsen und Vergehen“, Bonn-Oberkassel
2004 „Kunst im Garten“ Härle Park, Bonn
2003 (E) Atelierausstellung „Hommage à Chillida“, Bonn-Oberkassel
2001 (E) „Bilder und Bildobjekte zu japanischen Haiku“, Drachengalerie, Bonn
SEB Bank, Siegen
2000 (E) Galerie Meiforth, St. Peter-Ording
1999 (E, K) „dazwischen“, Große Kunstausstellung Hennef, Rhein/Sieg
„Der Lack ist up“, Foyer der DETECON, Bonn
1997 (E) „Hammerdrucke“, Bahnhof Oberkassel
1996/1997 „Das andere Portrait“, BBK im Haus an der Redoute, Bad Godesberg
1996 „Wer hat Angst vor Rot, Gelb, Blau?“, BBK, Künstlerforum Bonn
1995 (E) „Da stecks‘ te nicht drin“, DARA Bonn
1991 (E) „Glashaus“, Alte evangelische Kirche, Bonn-Oberkassel
1990 (E) Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf
„Bilder von Welt“, Galerie Lipski, Wesel (E, K)
„Feld und Flur“, Regierungspräsidium, Köln
1979 (E) Städtische Kellergalerie Palais Wittgenstein, Düsseldorf
1976 „Nachbarschaft“, Städtische Kunsthalle Düsseldorf
1973 Große Winterausstellung, Düsseldorf
1972 Große Winterausstellung, Düsseldorf